Nachfolgeplanung Generationenwechsel

Wenn Bewährtes
neu gelebt werden will-
und Neues sich bewähren soll.


Eine der heikelsten Übergangsphasen im Leben von Unternehmen ist das Ausscheiden von Führungskräften und Eigner:innen. Die Neubesetzung von Schlüsselpositionen, wenn intern das Know-how dazu fehlt, erfordert frühzeitige Planung.
Fokus muss sein: Generationenübergreifend geeint.

Gehaltreiches Gestalten ist gefragt,
wo Erfahrung Verzahnung braucht.

  • Weil das junge Neue das erfahrene Ältere nicht versteht (oder umgekehrt).
  • Weil die Strategie eigentlich klar ist, aber nur ungenügend Akzeptanz erfährt.
  • Wenn Beratung misslang, da gestaltende Begleitung fehlte.
  • Wenn Chaos Orchestrierung verlangt.
  • Wenn Generationenübergreifendes erhalten bleiben soll.
Mehr erfahren